Monika Kripp (ehem. Natlacen)



geboren 1967 in Wiesbaden, Deutschland. Mutter von 2 Kindern. Gymnasium in Innsbruck und Salzburg, Studium Geschichte und Italienisch in Wien

Umfassende Validationsausbildung

  • 2008 Validation® – Level 1 (Anwenderin)
  • 2009 Validation® – Level 2 (Gruppenleiterin)
  • 2012 Validation® – Level 3 (Präsentatorin)
  • 2015/2016 Validation® Teacher


Ergänzende Ausbildungen

  • 2010 Basale Stimulation® Basiskurs und Aufbauseminar
  • 2010 Einführung in die Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung
  • 2011 Trainer/innen Ausbildung seminar consult
  • 2012/2013 nlp-Resonanz®-Practitioner I
  • 2013 Gedächtnistrainerin für Erwachsenenbildung
    und Gesundheitsvorsorge ÖBV-GT
    www.gedaechtnistraining-oebv.at
  • 2013 Weiterbildung für Palliativpflege IGSL
  • 2014 Gedächtnistraining im Seniorenbetreuungs- u. Pflegebereich ÖBV-GT
  • 2015–2017 Teamleitung: von der Herausforderung zur Kunst (TZI)
  • 2018 Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der ASAA, Alzheimer Vereinigung Südtirol www.alzheimer.bz.it
    Mitarbeit im Netzwerk demenzfreundlicher 1. Bezirk, 3. Bezirk und 22. Bezirk in Wien
    Mitglied der Koordinierungsgruppe der Österreichischen Demenzstrategie Projektpartnerin im Projekt „Demenzfreundliche Apotheke“ gemeinsam mit dem Institut für Palliative Care und Organisationsethik des IFF der Alpen-Adria- Universität Klagenfurt und der Österreichischen Apothekerkammer

Sonstiges

Seit 2013 Vize-Präsidentin der Selbsthilfegruppe Alzheimer Austria
www.alzheimer-selbsthilfe.at


Demenzbetreeung Monika Kripp